Meine Februar Favoriten – Olaplex für zuhause und Kapten and Son im Gepäck

Werbung – wg. Markennennung und Verlinkung

OK ok es ist wieder etwas länger her, dass ich euch meine Favoriten vorgestellt hatte. Aber mein Weihnachtsfest war nicht so hammer. und dann kamen die Prüfungen und meine Praktikumssuche… Aber jetzt hat das Negative ein Ende und ich schau positiv in die Sache und will euch meine Favoriten der letzten drei Monate vorstellen. 

5/5

Dear Sam – Produkttest

Ich liebe Bilder. Ich liebe Bilder so sehr, dass ich am liebsten jede Wand komplett voll mit Bildern versehen würde. Aber ich bin ja nicht allein 😀 Da entscheidet noch mein Freund mit. Und somit heißt es, dass nicht jede Wand voll mit Bildern sein wird. Aber Jetzt habe ich einpaar mehr, die ich in der Wohnung aufstellen konnte. Dear Sam hat mich angeschrieben und gefragt, ob ich Interesse an einer Kooperation habe. da musste ich nicht zweimal nachdenken. Die Produkte sahen online schon unglaublich aus. Und als diese zuhause angekommen sind, war ich hin und weg. Die Qualität, das Papier, die Rahmen, alles top. Und die Wände und Schränke sehen jetzt noch besser aus 

Mit dem Code ‚Mascha30‘ bekommt ihr 30 % Rabatt 😉 

Kapten and Son

Ich habe diesen Rucksack schon seit längerem im Blick. Natürlich wieder mal über Instagram geinfluenced… Und alle sagen, dass die Influencer keinen Beeinflussen. Ich bin eigentlich so jemand, der den Rucksack erst einmal anprobieren muss. Aber bei dem war ich mir sicher, dass der Rucksack gut sein wird. 

Mein Freund hat mir diesen zum Geburtstag geschenkt. Danke ma Puscha. Es ist ein perfekter Reise und Lifestyle Rucksack. ich freu mich schon mit ihm zur Arbeit zu gehen. Es passt sehr viel rein und er halt extra Fächer für mein MacBook und Wertsachen. Wobei ich hier einen Punkt abziehen muss. Der Wertsachenfach ist nicht so sicher, wie ich es mir vorgestellt hatte. Theoretisch ist das Fach voll im Blickfeld, sobald der Rucksack voll ist. und auch wenn er nicht ganz voll ist, sieht man das Fach. und ich bin der Auffassung, dass das Fach leicht zu öffnen ist. Wäre das Fach etwas kleiner, bzw nicht das Fach, sondern der Reisverschluss, dann wäre das sicherere. Und noch dazu ist vorne das Fach irgendwie unnötig :D. Also es ist recht groß, aber wenn der Rucksack voll ist, dann kann man da nicht wirklich was hineintun, ohne sich den Arm einzuklemmen 😀 

Aber Ich bin trotzdem mehr als begeistert von dem Rucksack, da er einfach klein kompakt, aber auch groß und für Kurzurlaube perfekt ist <3 

2.5/5

+ Sehr große Auswahl an Kursen und Studios 

+ unglaublich spannende Kurse

+ einfach zu bedienen

+ man braucht nur eine App 

+ Planung der Kurse im Voraus möglich

– Nur in Köln und Hamburg möglich

– recht teuer – Für jemanden, der als Angestellter arbeitet, kann man nicht alles nutzen Und zu den Feierabendzeiten, gibt es nicht die besten Kurse. Und wenn man die App als Student nutzt, dann würde ich keine 60 € bezahlen, weil es einfach zu teuer ist. Natürlich sind bei 60 möglichen Kursen 60 € nichts. (1 € pro Kurs) aber wer schafft es schon 60 Kurse zu besuchen. Selbst ich, die jetzt noch bis Anfang März kein Praktikum hatte und theoretisch 2 Wochen durchtrainieren konnte, hatte nicht die Möglichkeit 24 Kurse zu besuchen. 

– No Show Gebühr ist recht hoch (10 €)

– Die Anzahl der Kurse ist sehr Groß, es sind aber zB nicht alle Kurse von einem Studio bei OneFit möglich. Die meisten Kure sind Yoga, Kickboxen und Pialates. Die Auswahl ist zwar enorm, aber die Vielfalt ist nicht so groß.

– nichts für Spontane, da die beliebten Kurse schnell weg sind

OneFit – Produkttest

-> Zum Probieren 20 € Rabatt <-

Ich durfte und darf noch einen Monat OneFit testen. Es ist eine App, welche viele unterschiedliche Sportkurse und Sportstättet verbindet, die man als User nutzen darf. Nur in Köln und Hamburg möglich. Es sind Kurse, wie Yoga, Schwertkampf, Tanz und Kickboxen und natürlich noch viel mehr vorhanden. Zuerst einmal war ich einfach nur überwältigt von der riesigen Auswahl an Studios und Kursen. Ich bin immer noch nicht durch alle Studios anzugucken und zu favorisieren. Zum Glück kann man den Radius eingrenzen. 

Am Tag darf man zwei Kurse besuchen. Ein Studio darf man maximal 4 mal im Monat und nicht am gleichen Tag besuchen. somit könnte man 60 Kurse im Monat besuchen. Die Auswahl ist ja enorm. somit würde man die 60 Kurse auch schaffen. Ich habe im Februar leider nur 6 Kurse und Studios besuchen können. Wg Uni und Krankheiten. 

 

Im großen und ganzen bin ich nur teilweise begeistert. Es gibt einfach zu viele Nachteile. Aber die Kurse, die ich besucht hatte waren TOP. Und von denen bin ich begeistert. Somit kann ich das schon jedem Empfehlen, der neue Sachen und Kurse gerne ausprobiert.

Dalia La Rose – Produkttest

Makeup Magnet

Lange war ich auf der Suche nach einem Makeupentferner Tuch und dank Dalia La Rose durfte ich ein Makeup Magnet testen. Die Anwendung ist sehr einfach und ich benötige endlich nur ein einziges Produkt, um mich abzuschminken. Früher hatte ich glaub ich 4-6 Produkte. 

Dermaroller

Noch bin ich am ausführlichen Testen, was der Dermaroller kann. Aber nach einem Monat und nur 5 Anwendungen merke ich Veränderungen. Auf der Seite von Dalia La Rose gibt es Schritt für Schritt Anleitungen für den Dermaroller. Mithilfe des Rollers ist mein Gesicht straffer geworden und die Pickel haben nachgelassen.

Den Roller benutze ich auch für meine Dehnungsstreifen, da werde ich aber in einpaar Monaten genauer berichten. 

Amazon-Produktlinks*

4/5

Olaplex für zuhause

lange habe ich überlegt, ob ich so viel Geld in ein Shampoo und Conditioner investieren soll… aber ja bis jetzt hat es sich mehr als ausgezahlt. Meine Haare sehen viel gesünder aus. Und ich muss nicht alle zwei Tage mir die Haare waschen. Ich habe schon nach nur 3 Wochen eine Veränderung gesehen (s. Bild).

Außerdem sind die Haare nicht mehr so Splissanfällig. Ich habe mir in der 2. Woche des Tests die Spitzen geschnitten. Und warte jetzt einfach einpaar Monate und hoffe, dass dieHaare endlich wachsen. Teste die Produkte aber noch weiter und werde in einem extra Beitrag darüber berichten.

gesunde lange haare

Amazon-Produktlinks*

Welches der Produkte kanntet ihr schon? und welche werdet ihr ausprobieren? Schreibt mir das in die Kommentare 

Die Bilder habe ich aufgenommen mit:

Kamera:  Sony A6000 http://amzn.to/2viWeKG*

Objektiv: Sony SEL35F18 http://amzn.to/2xEvFMP

GoPro: Hero 4 Silver http://amzn.to/2xEhLu2*

Belichtung: Ringlicht http://amzn.to/2fjWuPx

*Affiliate Links sind Verlinkungen auf Onlineshops wie z.B. Amazon. Diese Links sind immer mit einem (*) gekennzeichnet. Sobald ihr etwas über meinen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, die auf euch keinen Einfluss hat. Der Preis bleibt für euch gleich. Es ist euch überlassen ob ihr euch das Produkt auf einer anderen Seite anschaut und dort kauftKlicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.