Karin Brodowsky – Photographie in Bewegung

Heute nehme ich euch mit in eines meiner Shootings mit Karin Brodowsky

Das war das dritte Shooting mit der lieben Karin. Vielen Dank noch einmal dafür, es war mal wieder einzigartig. Woher kenne ich Karin? Ein hoch auf Facebook. In einer Gruppe habe ich eine Ausschreibung gefunden. In dieser hat Karin Tänzerinnen gesucht. Da habe ich gedacht, why not? So wie ich bin, habe ich sie einfach mal angeschrieben. Einbisschen hatte ich Angst, dass ich eine Absage bekomme, da ich ja neu in dem Foto/Model Bereich war. Aber Karin hat zum Glück zugesagt und wir hatten das erste Shooting 2014 in einem Studio.

Das zweite Shooting fand an den Landungsbrücken 2015 statt. Hier durften wir sogar auf ein Touri Schiff

Bilder von dem Shooting findet ihr hier: https://www.facebook.com/pg/Maabluuu/photos/?tab=album&album_id=1077144225651745
Und auf Karins Seite : https://www.facebook.com/karin.brodowsky/media_set?set=a.872594662817829.1073741857.100002019109360&type=3
Und letzte Woche war das dritte Shooting. Es war wieder einmal einzigartig. Angefangen haben wir mit einer Light Art Performance.

Was ist eine Light Art Performance / Light Painting?

„Light Painting bzw. Light Writing (dt. Zeichnen/Malen/Schreiben mit Licht) ist eine fotografische Technik aus der Langzeitbelichtung, in welcher Fotografien in der Regel bei Dunkelheit oder in abgedunkelten Räumen durch die Bewegung einer (oder mehrerer) Lichtquellen (oder durch Bewegung der Kamera) gemacht werden.“ – Wikipedia

Das ist anstrengender als man denkt. Es wird ein Bild mit Langzeitbelichtung gemacht. Eine Aufnahme hat ca. 2 Minute
n gedauert. und das Model -hier ich- darf sich nicht bewegen. Und am ende entsteht sowas

Wenn man sich das Bild anschaut, dann denkt man, dass es eine Momentaufnahme ist. Aber zuerst wurde ich mit dem Hintergrund aufgenommen, danach die Lichtstrahlen und zum Schluss wurde ich „scharf“ gestellt, durch ein Blitz. Und nachdem die Performance zuende war, durfte ich mich endlich bewegen. – steht ihr mal 2 Minuten, ohne den Kopf oder die Arme bewegen zu dürfen, ist gar nicht so einfach – 

 

Nachdem das Bild im Kasten war, haben wir noch einpaar ’normale‘ Tanzbilder gemacht. Es hat extrem viel Spaß gemacht, sich einfach zur Musik zu bewegen. Das sieht man auch in den Bildern.

Außerdem haben wir noch einige kurzzeit belichtete Bewegungsbilder gemacht. Hier werden Bilder 1-2 Sekunden lang aufgenommen. Dadurch werden die Bewegungen eingefangen.

Und jetzt kommen meine Favoriten <3

Karin findet ihr auf ihrer Homepage

Und auf Facebook

und jetzt freue ich mich über eure Meinung. Schreibt mir, wie ihr die Bilder findet =)

Mein Equipment:

Kamera:  Sony A6000 http://amzn.to/2viWeKG*

Objektiv: Sony SEL35F18 http://amzn.to/2xEvFMP*

GoPro: Hero 4 Silver http://amzn.to/2xEhLu2*

Belichtung: Ringlicht http://amzn.to/2fjWuPx

*Affiliate Links sind Verlinkungen auf Onlineshops wie z.B. Amazon. Diese Links sind immer mit einem (*) gekennzeichnet. Sobald ihr etwas über meinen Link kauft, erhalte ich eine kleine Provision, die auf euch keinen Einfluss hat. Der Preis bleibt für euch gleich. Es ist euch überlassen ob ihr euch das Produkt auf einer anderen Seite anschaut und dort kauft

 

 

1 reply on “ Karin Brodowsky – Photographie in Bewegung ”
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.